“Nintendo Direct”-Zusammenfassung | 14.01.15

Nintendo-Direct-Logo

Heute bekamen wir von den beiden Nintendo-Chefs Satoru Iwata und Satoru Shibata die wichtigsten Informationen für den europäischen Markt in Form einer Nintendo Direct präsentiert.

Die wichtigsten Informationen aus der 40-minütigen Präsentation haben wir hier für euch zusammengefasst (und lest ruhig bis zum Ende, um eine Kleinigkeit zu gewinnen!):

 

Fire Emblem (3DS):

Zu Beginn der Präsentation startete ein Video im Comic-Look. Nach kurzem Rätseln wurde Fans auch schnell klar, dass es sich hierbei um einen neuen Ableger der “Fire Emblem”-Reihe für den 3DS handelt. Nachdem der Trailer aus einer Kombination des Comic-Looks und ersten Ingame-Materials zu Ende war erklärte Iwata, dass in diesem Trailer soeben das neueste Werk aus dem Hause “Intelligent Systems” vorgestellt wurde. Außerdem erklärte er, dass die Entscheidungen des Spielers nun einen größeren Einfluss auf das Spielgeschehen haben werden.

 

Puzzle & Dragons (3DS):

Nach der Präsentation des neuen “Fire Emblems” zeigte Nintendo Videomaterial zu einem großen Download-Erfolg aus Japan: “Puzzle & Dragons Z” wurde für den europäischen Markt angekündigt. Das Spiel, in dem das Prinzip “3 in einer Reihe” mit klassischen Rollenspiel-Elementen kombiniert wird, wird in einem Doppelpack mit den “Super Mario
Bros.”-Spin-Offs des Spiels im Mai in den eShop und in den Handel kommen. Bei beiden Spielen werdet ihr, mit der Kombination von drei Gegenständen in einer Reihe, Gegner ausschalten können und euer eigenes Team durch diese Kämpfe trainieren können.

 

Pokémon Shuffle (3DS eShop):

Nachfolgend wurde ein kostenloses Pokémon-Spiel zum Download vorgestellt: Pokémon Shuffle! Das Spiel wird in den Grundzügen ähnlich sein wie “Puzzle & Dragons”: Auch hier werdet ihr drei Monster auf dem Touchscreen in eine Reihe bringen müssen, um so euren Gegner mit einer bestimmten Anzahl an Zügen auszuschalten. Dabei spielen jedoch auch einige taktische Elemente, wie der Typ oder die Fähigkeit, des Pokémons eine Rolle. Der “Free to play”-Inhalt des Spiels liegt hierbei an der beschränkten Anzahl an Kämpfen, die sich beim kostenlosem Spielen nur mit der Zeit aufladen lässt, und bei Items die sich dazu kaufen lassen, aber auch im Spielverlauf zu finden sein werden. Das Spiel wird im Februar im eShop des 3DS herunterladbar sein.

 

Wii-Spiele auf der “Virtual Console” (Wii U):

Im Laufe der Präsentation kündigte Iwata auch noch Wii-Spiele für die “Virtual Console” der Wii U an: NAchdem technische Schwierigkeiten behoben wurden ist es Nintendo nun möglich Wii-Spiele nun zum Download bereit zustellen. Der Release der Spiele startete heute mit der Veröffentlichung von “Super Mario Galaxy 2″ und wird weitergehen mit der Neuveröffentlichung von “Donkey Kong Country Returns” am 22. Januar sowie der “Metroid Prime Trilogy” am 29.01. Wenn ihr die Spiele noch in der ersten Woche nach dem Release herunterladet bekommt ihr diese zum Preis von 9,99 € statt 19,99 €. Ihr müsst dabei jedoch beachten, dass nur Spiel die den “Classic Controller” unterstützen nun mit dem Gamepad spielbar sind – ansonsten braucht ihr weiterhin die Sensorleiste sowie die “Wii-Remote”.

 

amiibo:

Nachdem Iwata an Shibata bezüglich der europäischen Informationen übergeben hatte ging es erstmal um das Thema “amiibo”. Dieser kündigte die vierte Welle der “Super Smash Bros.”-amiibo für Europa für den 24. April an. An diesem Tag werden die Figuren von Daraen, Lucina, Wario, Glurak, Ness und Pac-Man in den Laden kommen. Außerdem kündigte Shibata eine ganz neue Reihe an: die “Super Mario”-Reihe. Zum Start am 20. Mai werden Mario, Peach, Toad, Luigi, Yoshi und Bowser in einer optisch neuen Version zu kaufen sein – nur die “Toad”-Figur ist komplett neu. Von den kompatiblen Spielen unterscheiden sich die Figuren nicht, die man bereits im Rahmen der “Super Smash Bros.”-Reihe erwerben kann.

 

amiibo4

 

Captain Toad: Treasure Tracker (Wii U):

Mit einem Software-Update am Erscheinungstag des amiibo wird das Spiel “Captain Toad: Treasure Tracker” “amiibo”-fähig gemacht und wenn ihr den “Toad”-amiibo im Spiel einscannt schaltet ihr einen neuen Modus frei: Verstecken. In diesem Modus müsst ihr in den kleinen Leveln versteckte “Pixel-Toads” finden.

 

Mario Party 10 (Wii U):

Neben den bekannten Modi und der neuen “Bowser Party” wurde heute ein neuer Modus angekündigt: Für diesem Modus könnt ihr alle Figuren der “Super Mario”-Reihe benutzen sowie die Figuren von Rosalina, Wario und Donkey Kong. In diesem Modus werden sich die Spielbretter komplett je nach aufgestellter Figur unterscheiden. Vor dem Spiel könnt ihr eure Figuren auch noch mit bestimmten Items aufrüsten. Das Spiel wird zeitgleich mit den “Super Mario”-amiibo am 20. Mai erscheinen. Passend dazu wird es auch ein Paket geben, bestehend aus dem Spiel selbst und dem neuen “Mario”-amiibo.

 

SMamiibo

 

Project Treasure (Wii U eShop):

Eine der großen Überraschungen der Präsentation war sicherlich die Ankündigung des Wii U-exklusiven “Project Treasure” von Namco Bandai unter der Leitung von “Tekken”-Director Katsuhiro Harada.In diesem Spiel gibt es Action für 4 Spieler die im Team Fallen entschärfen, Feinde besiegen und Schätze finden müssen. Weitere Details gab es bislang noch nicht, außer dem Fakt, dass das Spiel zum unbekannten Release-Termin kostenlos zu Download bereitstehen wird.

 

Splatoon (Wii U):

Mit Splatoon probiert Nintendo das Genre “Familien-Shooter” aus: Ihr müsst als “Inkling”, einem Wesen, dass zwischen der Gestalt eines Menschen und eines Tintenfisches wechseln kann, mit eurer Tinte mehr Boden einnehmen, als das gegnerische Team. Heute wurde die Arena vorgestellt, in der ihr auf verschiedene Spieler aus dem Miiverse treffen könnt und zu allen Bereichen des Spiels Zugang habt. Von dort aus könnt ihr auch verschiedene Shops betreten, wo ihr Kleidung und Equipment für euren individuellen Charakter kaufen könnt. Es wird drei verschiedene Waffenarten geben: Welche zum angreifen, andere zum unterstützen und weitere für Spezialattacken, die es in sich haben. Das Spiel kommt im Mai in die Läden.

 

Xenoblade Chronicles X (Wii U):

Zu dem RPG “Xenoblade Chronicles X” wurde lediglich ein neuer Trailer zeigt, welcher die Geschichte des Spiels erzählt und den Aspekt der offenen Welt hervorhebt. Außerdem wurde am Ende des Trailers ein Release in diesem Jahr erneut bestätigt.

 

Mario vs. Donkey Kong: Tipping Stars (Wii U/3DS):

In dem Rätsel-Spiel im Spielzeug-Stil “Mario vs. Donkey Kong” manövriert ihr eure “Mini-Marios” möglichst unbeschadet durch die Hindernisse. Dabei könnt ihr auch eigene Level gestalten. Dieser Modus hat nun eine große Neuerung im nächsten Teil der Serie: Wenn ihr Level spielt erhaltet ihr Sterne. Diese Level könnt ihr dann wiederum mit Sternen bewerten, damit der Ersteller des Levels sich damit neue Gegenstände kaufen kann und noch abwechslungsreichere Level erstellen kann. Außerdem hat Nintendo eine Aktion für Käufer des Spiels angekündigt: Wenn ihr das Spiel für die Wii U im eShop, oder einen Downloadcode im Handel, kauft erhaltet ihr einen Code für das Spiel auf dem 3DS – und umgekehrt. Das Spiel erscheint auf beiden Plattformen am 20. März.

 

New Nintendo 3DS (XL):

Die verbesserte Version des Nintendo 3DS hat nun einen Release-Termin. Nach dem ausgewählte “Club Nintendo”-Mitglieder die Konsole bereits zuhause haben können, wird der Rest von Europa die Konsole ab dem 13. Februar frei im Handel erwerben können. Die Version des Handhelds hat eine verbesserte 3D-Funktion, einen besseren Prozessor, NFC-Funktionen für die amiibo und neue Tasten zur genaueren Steuerung. Der New Nintendo 3DS XL mit den größeren Bildschimen wird in den Farben schwarz und blau zu kaufen sein, währrend die kleinere Variante mit den wechselbaren Coverplates in schwarz und weiß in die Geschäfte kommt.

 

Nintendo Anime Channel (3DS eShop):

Überraschend kündigte Nintendo heute eine Anwendung an, mit welcher die Spieler über ihren 3DS die Anime-Serien von Nintendo (Inazuma Eleven, Kirby & Pokémon) anschauen können. Der “Nintendo Anime Channel” steht ab dem 13. Februar im eShop zum Download bereit.

 

Code Name S.T.E.A.M. (3DS):

In dem RPG “Code Name S.T.E.A.M.” kämpfen Charaktere, alle mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Spezialangriffen, in runden-basierten Kämpfen, um Minen. In diesem Spiel können jedoch nicht nur die Spiel-eigenen Charaktere um die Minen kämpfen, sondern auch die Figuren aus “Fire Emblem”, wenn ihr den entsprechenden amiibo zur Hand habt. Der Kampf um den Dampf beginnt am 15. Mai.

 

Ace Combat: Assault Horizon Legacy + (3DS):

In den verbesserten Version von “Ace Combat: Assault Horizon Legacy” könnt ihr nun in 3D Luftkämpfe ausfechten und habt durch die neuen Tasten auf dem “New Nintendo 3DS” eine präzisere Steuerung des Jets. Auch gibt es nun spezielle Jets im Nintendo-Design, welche ihr in eurem Hangar habt, wenn der passende amiibo auch schon bereit steht. Die überarbeitete Version soll im Februar erscheinen.

 

Monster Hunter 4 Ultimate (3DS):

In dieser Präsentation wurde auch der Releasetermin für “Monster Hunter 4 Ultimate” vorgestellt. Praktischerweise erscheint das Spiel passend zum Release des neuen Handhelds, welcher laut den Entwicklern eine bessere Steuerung bietet, und so lässt es sich Nintendo nicht nehmen, am 13. Februar auch gleich ein Bundle mit dem “New Nintendo 3DS XL”  im speziellen “Monster Hunter”-Design samt Spiel zu veröffentlichen. Auch wurde auf einige Neuerungen wie zwei neue Waffenklassen eingegangen.

 

mh4u

 

Außerdem wird demnächst ein Puzzle für “Streetpass” im passenden Design veröffentlicht.

 

Xenoblade Chronicles 3D (N3DS):

Ihr wollt euch schon einmal auf das kommende “Xenoblade Chronicles X” einstimmen? Dann könnt ihr ab dem 02. April noch einmal den Vorgänger von der Wii spielen, diesmal jedoch ganz bequem unterwegs auf eurem “New Nintendo 3DS”. Ein neuer “Galerie”-Modus ist nun enthalten, in welchem ihr euch in Ruhe die 3D-Modelle anschauen oder einfach der Musik zuhören könnt.

 

The Legend of Zelda: Majoras Mask 3D (3DS):

Die überarbeitete Version des “Gamecube”-Klassikers “Majoras Mask” könnt ihr ab dem 13. Februar mit einer besseren Grafik und neuen Features wieder erleben. Für Sammler gibt es aber nicht nur eine “Limited Edition”, sondern auch einen speziellen “New Nintendo 3DS XL” mit Bundle mit dem Spiel und ganz im Stil davon.

 

majorasmaskN3DSXL

 

Iron Fall: Invasion (3DS eShop):

“Iron Fall: Invasion” ist ein Shooter für bis zu sechs Spieler, in welchem ihr euch ab Februar mit anderen messen könnt. Aber auch eine Einzelspieler-Kampagne gibt es. Mit dem Trailer zu diesem Spiel ging diese “Nintendo Direct” zu Ende.

 

Hier könnt ihr die Präsentation anschauen:

Was war euer persönliches Highlight? 

(Quelle/Bildquelle)

1 comment

  1. Also ich kann mich eigentlich gar nicht so richtig für ein Highlight entscheiden, für meine Finger ist das Highlight vermutlich endlich fertig zu sein, aber ich finde auch die neuen amiibo toll (ja, amiibo ist wirklich die Mehrzahl von amiibo ^^) – außerdem ist der Termin von Zelda toll, so schlecht kann ein Freitag der 13. also gar nocht werden. Aber auch Splatoon sah großartig aus… Ich brauche jetzt nur noch die Bestätigung für einen Sprachchat…

Hinterlasse eine Antwort